Fahrradhändler 2017: Test von Service und Beratung

Fahrradhändler 2017: Test von Service und Beratung

Zu seinem 200. Geburtstag erfreut sich das Fahrrad bei Jung und Alt ungebrochen großer Beliebtheit. Jährlich werden in Deutschland vier Millionen Fahrräder gekauft, doch der Kauf eines neuen Fahrrads gestaltet sich bei der stetig wachsenden Angebotsbreite immer schwieriger. Wie es um die Beratung und den Service von insgesamt zehn großen Fahrradhändlern bestellt ist, hat die DtGV jetzt in Kooperation mit dem Nachrichtensender N24 genauer untersucht.

Folgende Anbieter wurden in die Tests eingeschlossen:

  • Bike & Outdoor Company/Bikemax
  • Decathlon
  • Fahrrad XXL
  • Little John Bikes
  • Lucky Bike/RadlBauer
  • Mega Bike
  • Multicycle
  • Rabe Bikes
  • Das RadHaus
  • Zweirad Stadler

Die Testkriterien wurden in drei unterschiedlich gewichtete Hauptkategorien untergliedert:

 

  1. Erscheinungsbild: Macht der Shop einen sauberen und gepflegten Eindruck? (10% des Gesamtwertes)
  2. Service: Wurden die Testkunden freundlich und zuvorkommend behandelt? Sind ausreichend Vorführmodelle verfügbar? (30% des Gesamtwertes)
  3. Beratung: Erfolgte eine umfassende Bedarfsanalyse und eine kompetente Beratung? (60% des Gesamtwertes)

Die Untersuchung wurde mit Hilfe von qualifizierten, verdeckten Testern zwischen Mitte April und Anfang Mai 2017 durchgeführt. Sie ließen sich inkognito in einer Filiale zu zwei festgelegten Szenarien (Fahrrad- und Helm-Kauf) beraten und bewerteten diese anschließend anhand der vorher festgelegten Kriterien. Pro Fahrradhändler wurden fünf unterschiedliche Filialen getestet, wobei die Tester in zwei Filialen Interesse an einem Kinderfahrrad bekundeten, in zwei anderen an einem City-/Trekkingfahrrad und in der fünften Filiale des Händlers an einem E-Bikes/Pedelec.

Erscheinungsbild

Das Erscheinungsbild der getesteten Filialen ließ kaum Wünsche offen. Hilfreiche Wegweiser und Hinweisschilder waren ebenso Standard wie Preisauszeichnungen, die Zusatzinformationen zur Ausstattung, Größe und anderen Merkmalen der ausgestellten Fahrräder gaben.  In puncto Sauberkeit kam es lediglich in Einzelfällen zu minimalen Abwertungen. Wünschenswert wäre bei der einen oder anderen Filiale jedoch eine größere Anzahl an Parkmöglichkeiten – sowohl für Autos, als auch teilweise für Fahrräder.

Als Sieger aus dieser Kategorie mit 100% Zielerreichung ging Mega Bike hervor, dicht gefolgt von der Bike & Outdoor Company auf Platz zwei und Fahrrad XXL sowie Rabe Bike auf dem dritten Platz.

Service

Im direkten Umgang mit den Kunden agierten nahezu alle Mitarbeiter der getesteten Standorte durchaus serviceorientiert. Als problematisch erwies es sich jedoch, überhaupt erst einmal in Kontakt mit einem Verkäufer zu treten: In drei von zehn Fällen irrten die Tester auch nach zehn Minuten noch über die Verkaufsflächen, ohne dass ein Mitarbeiter auf sie zu kam und Hilfe anbot.

Den besten Service erlebten die Tester bei Little John Bikes. Mit ebenfalls  überdurchschnittlichen Werten konnten sich Das RadHaus und Multicycle auf den Plätzen zwei und drei behaupten.

Beratung

In der zentralen Kategorie Beratung traten größere Unterschiede zutage – sowohl  zwischen den Händlern, als auch bezogen auf unterschiedliche Beratungsszenarien bei ein und derselben Kette. Bei Little John Bikes beispielsweise verlief die Helmberatung wesentlich professioneller als die Fahrradberatung, wohingegen bei Mega Bike die Fahrradberatung deutlich besser abschnitt als die Helmberatung.

Mängel zeigten sich häufig bei der Bedarfsanalyse, vor allem bei der Erfragung der Preisvorstellungen, die in rund der Hälfte aller Testfälle unterblieb. Defizite auch bei der Produkterklärung: Weder waren Erläuterungen zur Einstellung von Sitz- und Lenkerhöhe eine Selbstverständlichkeit, noch wurden bei Helmberatung in allen Fällen die Zusatzfunktionalitäten oder die Größeneinstellung thematisiert.

Positiv: In fast allen Fällen wurden den Testkunden neben einer begründeten Kaufempfehlung auch Alternativen aufgezeigt.

Fahrrad- und Helmberatung gingen unterschiedlich gewichtet im Verhältnis 3:2 in den Gesamtscore zur Beratung ein. Mit der besten Fahrradberatung im Test sicherte sich Multicycle den Sieg in dieser Kategorie. Auf den weiteren Plätzen folgten die Bike & Outdoor Company sowie Lucky Bike.

Gesamtsieger: Multicycle, vor Bike & Outdoor Company und Lucky Bike.

Über alle Kategorien hinweg erfüllte Multicycle die gesetzten Kriterien am besten und ging am Ende als Gesamtsieger hervor. Auf Platz zwei landete – ebenfalls mit einem hervorragenden Ergebnis – Bike & Outdoor Company, gefolgt von Lucky Bike auf Rang drei.

Ergebnisse einzelne Testkategorien

Die Ergebnisse der einzelnen Testkategorien des Tests finden Sie hier. Es werden jeweils die Top-3 Anbieter in der jeweiligen Testkategorie aufgezeigt.

Filialerscheinung

 AnbieterZielerreichungInfo
1Mega Bike100%1,0 | sehr gut
2Bike & Outdoor Company / Bikemax99%1,1 | sehr gut
3Fahrrad XXL und Rabe Bike97%1,2 | sehr gut

Beratung

 AnbieterZielerreichungInfo
1Multicycle92%1,5 | gut
2Bike & Outdoor Company / Bikemax90%1,7 | gut
3Lucky Bike / Radlbauer90%1,7 | gut

Service

 AnbieterZielerreichungInfo
1Little John Bikes97%1,2 | sehr gut
2RadHaus96%1,3 | sehr gut
3Multicycle95%1,3 | sehr gut