Mietwagenportale 2016: Test von Preisen, Suchfunktionen, Komfort und Kundendienst

Mietwagenportale 2016: Test von Preisen, Suchfunktionen, Komfort und Kundendienst

Über 200.000 Mietwagen stehen hierzulande für kurz—oder auch längerfristige Mobilitätsengpässe zur Verfügung. Einen ebenso günstigen wie komfortablen Zugang zu dieser Wagenflotte bieten nach eigenem Bekunden zahlreiche Mietwagenportale und Mietwagen-Broker. Doch welcher Anbieter kann diese Versprechen wirklich halten? Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) hat jetzt in Kooperation mit N24 neun große Buchungsplattformen genauer untersucht.

Im Mittelpunkt der Tests standen neben dem Preisvergleich für verschiedene Buchungsszenarien im In- und Ausland die Benutzerfreundlichkeit, die Suchfunktionen und der Komfort des Internetauftritts sowie die Freundlichkeit und die Kompetenz des Kundendienstes.

Folgende Anbieter wurden in die Tests eingeschlossen:

  • Autoeurope
  • Billiger-Mietwagen
  • CarDelMar
  • Check24
  • Happycar
  • Mietwagen-Check
  • Mietwagen24
  • Rentalcars
  • Sunnycars

Die Test-Kriterien wurden in drei unterschiedlich gewichtete Bereiche untergliedert:

  1. Preise: Wie hoch sind die Preise der Anbieter? (40% des Gesamtwertes)
  2. Suche & Komfort: Wie gut sind Übersichtlichkeit, Sicherheit, Suchfunktionen und Filtermöglichkeiten? (35% des Gesamtwertes)
  3. Kundendienst: Wurden die Testkunden freundlich und zuvorkommend behandelt? Erfolgte eine umfassende und kompetente Beratung? (25% des Gesamtwertes)

Die Leistungen in den Kategorien Preise und Suche & Komfort wurden durch Experten analysiert. Der Kundendienst wurde durch qualifizierte und verdeckte Tester bewertet. In die Kategorie Preise flossen insgesamt über 480 Mietwagenrecherchen ein. Der Kundendienst wurde pro Anbieter jeweils fünfmal telefonisch und per E-Mail getestet.

Preise

Wer ungeachtet von Fahrzeuggröße und Ausstattung Wert auf den günstigsten Preis legt, ist bei den getesteten Anbietern gegenüber Sixt, Europcar und Co. deutlich im Vorteil. Nur im Einzelfall konnten die renommierten Autovermieter im direkten Preisvergleich mithalten. Die Einsparmöglichkeiten bei Nutzung der Mietwagenportale sind nicht ohne: So kann man durch die Buchung über ein Portal z.B. für eine einwöchige Autoanmietung auf Mallorca mit wenigen Klicks mehr als 150 € für die Urlaubskasse sparen. Anderes Beispiel: Während bei Check24 für eine Woche an der Côte d’Azur der Mietpreis bei 140 € für das günstigste Auto lag, verlangte Sixt im gleichen Zeitraum mit 190 € ganze 50 € mehr für das preiswerteste Fahrzeug seiner Flotte.

Doch auch bei der Mietwagen-Buchung über Portale lohnt sich der Vergleich zwischen den verschiedenen Anbietern. Bei einer Preissuche für eine einwöchige Anmietung in der Türkei beispielsweise betrug der Preisunterschied zwischen dem günstigsten und dem teuersten Portalpreis weit über 100 €. Gerade bei zusätzlichen Ausstattungswünschen wie einem Navigationsgerät oder besonders umfangreichen zusätzlichen Versicherungspaketen waren solche Preisunterschiede keine Seltenheit.

Auf Basis von insgesamt 54 unterschiedlichen Buchungsszenarien erzielte Billiger Mietwagen den ersten Platz in der Kategorie Preise (1,1, „sehr gut“).  Knapp dahinter mit der Note 1,2 („sehr gut“) sicherte sich Check24 den zweiten Platz. Ebenfalls sehr gute Preise (1,3) lieferten die Suchanfragen beim Drittplatzierten Mietwagen24.

Suche & Komfort

Den Sieg in der Kategorie Suche & Komfort belegt Check24 (1,1, „sehr gut“) vor Billiger-Mietwagen (1,5, „sehr gut“) und Happycar (2,0, „gut“). Während diese Anbieter mit einer übersichtlichen Darstellung bei der Fahrzeugauswahl über ihre Website überzeugen konnten, zeigte sich bei anderen Anbietern zum Teil deutlicher Verbesserungsbedarf. Insgesamt wurde nur zweimal die Note „sehr gut“ und dreimal die Note „gut“ vergeben. Vier der Anbieter im Test erreichten in der Kategorie Benutzerfreundlichkeit gerade einmal ein „befriedigend“.

Neben teilweise deutlich ausbaubaren Auswahl- und Filteroptionen bei Fahrzeuggröße oder möglichen Extras und Inklusiv-Leistungen wie z.B. der Auswahl eines kostenlosen Zusatzfahrers oder unbegrenzter Inklusiv-Kilometer, bemängelten die Tester vor allem die Übersichtlichkeit in der Darstellung von Mietkonditionen in der Suchübersicht.  Insgesamt nur vier von neun Anbietern im Vergleich präsentierten die Mietkonditionen und Fahrzeuginformationen konsequent übersichtlich, ohne dass ständig auf der Internetseite hin- und her geklickt werden musste.

Ein weiterer Kritikpunkt: Nicht alle Suchfilter wurden konsequent in der Ergebnisdarstellung umgesetzt. So fanden sich trotz der besonders kundenfreundlichen Suchauswahl „Tankregelung: voll / voll“ (also das Entgegennehmen und die Rückgabe eines Fahrzeuges mit einem vollen Tank) auch Fahrzeugangebote mit davon abweichenden Regelungen, die ggf. mit Zusatzkosten verbunden sein können, in der Ergebnisliste.

Im Bereich Sicherheit, vor allem bei der Übertragung persönlicher Daten, waren die getesteten Anbieter allerdings vorbildlich. In allen Fällen wurden angemessene Verschlüsselungsverfahren bei Registrierung und Angabe von Zahlungsdaten verwendet. Wer spontan mit einem Smartphone oder Tablet auf Mietwagensuche ist, kann bei acht Anbietern direkt eine für Mobilgeräte optimierte Website verwenden, auch spezielle Mietwagen-Apps fanden sich bei iTunes (67%) und im Playstore (44%).

Kundendienst

Im Kundendienst via Telefon und E-Mail wurden Kompetenz und Freundlichkeit bei verschiedenen Kundenwünschen, Buchungsanfragen und Problemen bei der Suche nach einem passenden Fahrzeug getestet. Während die Leistung im telefonischen Support überwiegend sehr gut und gut bewertet wurde, konnte der Kundendienst per E-Mail nur in Einzelfällen überzeugen.

In ausnahmslos jeder der insgesamt 45 telefonischen Kundendienstanfragen konnte ein Mitarbeiter erreicht werden. Allerdings mussten die Tester relativ lange auf einen Ansprechpartner in der Warteschleife ausharren. Wartezeiten zwischen 30 Sekunden und deutlich mehr zwei Minuten waren eher die Regel als die Ausnahme. Hinsichtlich der Kompetenz bestand bei den telefonischen Anfragen jedoch nur in Einzelfällen Nachholbedarf.

Umso erstaunlicher war die von der positiven Performance des telefonischen Kundendienstes deutlich negativ abweichende Leistung beim E-Mail Service. Auf insgesamt sieben der 45 versandten Anfragen erfolgte keinerlei Reaktion. Dort, wo eine Nachricht zurückkam, blieb der Absender in knapp einem Viertel aller Anfragen eine direkte Antwort schuldig und verlangte stattdessen z.B. unnütze Reservierungsnummern.

Ebenfalls wurden Kosten und Erreichbarkeit der Hotlines geprüft. Erfreulich: Drei von neun Hotlines waren kostenlos. Die übrigen Hotlines standen den Kunden zum Ortstarif oder gegen eine geringe Anrufpauschale zur Verfügung.

Den besten Kundendienst im Test Check24 (1,4, „sehr gut) gefolgt von Mietwagen-Check (1,7, „gut“) und Mietwagen24 (1,8, „gut“).

Check24 Testsieger der Gesamtstudie, vor Billiger-Mietwagen und Mietwagen-Check

Check24 erfüllte die gesetzten Kriterien insgesamt am besten und wurde Testsieger, gefolgt von Billiger-Mietwagen und Mietwagen-Check auf dem dritten Platz.

Die Detailergebnisse der Studie sind gegen eine Schutzgebühr von 950 EUR zzgl. MwSt. bei der DtGV (info@dtgv.de) erhältlich.

Pressespiegel

  • N24/N24.de, 29.04.2016

Link zum TV-Beitrag
Link zum Artikel

Ergebnisse einzelne Testkategorien

Die Ergebnisse der einzelnen Testkategorien des Tests finden Sie hier. Es werden jeweils die Top-3 Anbieter in der jeweiligen Testkategorie aufgezeigt.

Preise

 AnbieterZielerreichungInfo
1Billiger-Mietwagen99%1,1 | sehr gut
2Check2497%1,2 | sehr gut
3Mietwagen2495%1,3 | sehr gut

Suche & Komfort

 AnbieterZielerreichungInfo
1Check2498%1,1 | sehr gut
2Billiger-Mietwagen93%1,5 | sehr gut
3Happycar85%2,0 | gut

Kundendienst

 AnbieterZielerreichungInfo
1Check2494%1,4 | sehr gut
2Mietwagen-Check90%1,7 | gut
3Mietwagen2488%1,8 | gut