Online-Fahrradhändler: Preise, Angebot & Service

Online-Fahrradhändler: Preise, Angebot & Service

Ob komplette Räder oder nur Ersatzteile und Zubehör: Mittlerweile lässt sich alles rund ums Fahrrad auch online ordern. Doch worin unterscheiden sich die Online-Fahrradhändler? Wie ist es bei den Shops um Preise, Angebot und Service bestellt? Die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) hat jetzt gemeinsam mit N24 insgesamt 14 Anbieter genauer unter die Lupe genommen.

Folgende Anbieter wurden in die Tests eingeschlossen:

  • BIKE24 – https://www.bike24.de
  • BIKE-COMPONENTS – https://www.bike-components.de
  • BIKE-DISCOUNT – http://www.bike-discount.de
  • BMO BIKE-MAILORDER – https://www.bike-mailorder.de
  • B.O.C. BIKE & OUTDOOR COMPANY – http://www.boc24.de
  • BRÜGELMANN – http://www.bruegelmann.de
  • Chain Reaction Cycles – http://www.chainreactioncycles.com
  • RADhaus – http://www.das-radhaus.de
  • Fahrrad.de – http://www.fahrrad.de
  • hibike -http://www.hibike.de
  • LUCKY BIKE – http://www.lucky-bike.de
  • RADONLINE – http://www.radonline.de
  • ROSE – https://www.rosebikes.de
  • Zweirad Stadler https://shop.zweirad-stadler.de

Die Test-Kriterien wurden in fünf unterschiedlich gewichtete Hauptbereiche untergliedert:

  1. Preise & Konditionen: Wie hoch sind Preise und Versandkosten? Welche zusätzlichen Konditionen werden angeboten? (25% des Gesamtwertes)
  2. Produktvielfalt: Wie breit ist das Angebotsspektrum? (25% des Gesamtwertes)
  3. Benutzerfreundlichkeit: Wie komfortabel sind Webshop und Bestellvorgang? (25% des Gesamtwertes)
  4. Lieferservice: Wie zuverlässig verläuft die Lieferung von Fahrrädern und Zubehörartikeln? (10% des Gesamtwertes)
  5. Kundendienst: Wurden die Testkunden freundlich und zuvorkommend behandelt sowie umfassend und kompetent beraten? (15% des Gesamtwertes)

Preise & Konditionen, Produktvielfalt, Benutzerfreundlichkeit sowie der Lieferservice wurden durch Experten analysiert. Der Telefon- und E-Mail-Support wurden durch gebriefte und qualifizierte Tester auf die Probe gestellt. Die Datenerhebung fand im Juni und Juli 2016 statt.

Preise & Konditionen

Wer sich für den Kauf bei einem Online-Fahrradhändler entscheidet, sollte sich die Zeit für einen Preisvergleich nehmen. Lag bereits das durchschnittliche Einsparpotential für ausgewählte Artikel im Test bei gut 30% (teuerster Shop im Vergleich zum günstigsten Shop), so ließ sich bei einzelnen Produkten sogar zu bis 50% einsparen. Für Armwärmer der Bekleidungsmarke Vaude beispielsweise fanden die Tester Angebote sowohl für günstige 20,90 € als auch für stolze 40,49 €. Gleiches bei der wasserdichten iPhone 6-Tasche des Zubehörherstellers Topeak: Bei dieser lag die Preisrange zwischen 15,49 € und 29,95 €. Auf die Preisanalyse von angebotenen Fahrrädern wurde im Rahmen dieses Tests bewusst verzichtet, da aufgrund teilweise erheblicher Angebotsunterschiede in diesem Bereich eine valide Vergleichsgrundlage fehlte.

Gerade beim Kauf preisgünstiger Artikel oder bei der Bestellung geringer Mengen sind auch die Versandkosten ein wichtiger Posten. Je nach Anbieter können diese bei einem Warenwert von 25 € mit bis zu 5,99 € zusätzlich zu Buche schlagen. Positiv: Bei elf der 14 Anbieter im Test ist eine versandkostenfreie Sendung möglich – bei einigen bereits ab 49 € Warenwert.

Sieger in der Kategorie Preise & Konditionen wurde Bike24 (1,8, „gut“), knapp gefolgt von Bike-Discount (ebenfalls 1,8, „gut“). Den dritten Platz erzielte hibike.de mit der Note „gut“ (1,9).

Produktvielfalt

Der Großteil der getesteten Shops zeichnete sich durch eine gute und umfassende Produktvielfalt aus – ganze acht Mal konnte die Note „sehr gut“ vergeben werden. Wer absolutes Basiszubehör wie Fahrradschlösser, Klingeln, Werkzeuge oder Reinigungsmittel für das Fahrrad sucht oder sich eine gut gepolsterte Fahrradhose bzw. ein Trikot zulegen möchte, ist bei allen getesteten Shops gut aufgehoben.

Bei spezielleren Produktgruppen zeigten sich jedoch zum Teil deutliche Unterschiede zwischen den Anbietern. Während einige Shops ein breites Angebot an einzelnen Ersatzteilen für Gangschaltung und Bremse aufweisen konnten, war die Auswahl bei anderen eher dürftig. Komplette Schaltgruppen für Mountainbikes waren z.B. nur in gut der Hälfte aller getesteten Shops verfügbar. Auch die Suche nach Kfz-Fahrradträgern blieb bei drei der 14 Anbieter ergebnislos. Im Bereich Medien (z.B. Fahrradkarten, Magazine, Reiseliteratur) oder bei speziellen Körperpflegeprodukten für Radfahrer suchte man bei einigen Anbietern zum Teil komplett vergeblich.

Die beste Produktvielfalt bot Bike24 (1,1, „sehr gut“) vor Rose auf Platz zwei und Hibike auf dem dritten Platz (beide Anbieter: 1,2, „sehr gut“).

Benutzerfreundlichkeit

Eine weitere Kategorie im Test war die Benutzerfreundlichkeit der Webshops. Geprüft wurden v.a. die Navigationsmöglichkeiten bei der Produktauswahl (Suchen, Filtern und Sortieren), der Umfang der Produktbeschreibungen und der Komfort im Bestellprozess.

Mängel fanden sich bei einigen Anbietern in der Seitennavigation. Vor allem die fehlenden Filtermöglichkeiten nach spezifischen Produkteigenschaften (z.B. Drahtreifen oder Faltreifen bei Fahrradreifen oder Sommer-, Winter-, Übergangszeit bei Fahrradtrikots) störten. Auch das Sortieren von Ergebnislisten nach bestimmten Eigenschaften war teilweise sehr dürftig. Nur eine Sortiermöglichkeit nach „Preis“ wurde von allen Online-Shops angeboten, Sortierungen nach Kundenbewertungen oder Schnäppchen fanden sich lediglich bei gut einem Drittel der Anbieter im Test.

Durchwegs „gut“ bis „sehr gut“ wurden die Produktbeschreibungen zu Bekleidung (Helme, Trikots) und Ersatzteilen bewertet. Lediglich bei Fahrradtrikots blieben einige Anbieter zumindest teilweise Detailfotos der Rückansicht schuldig. Schade, da für einige Radfahrer Größe und Form bei Trikot-Taschen eine wichtige Rolle spielen.

Die beste Benutzerfreundlichkeit bot Fahrrad.de (1,3, „sehr gut“), gefolgt von Bike24 (1,4, „sehr gut“) und Brügelmann (1,6, „gut“).

Lieferservice

In den meisten Fällen konnten die Online-Händler mit einer korrekten und vor allem zügigen Lieferung sowie vielen Informationen zum aktuellen Bestellstatus überzeugen. Häufig war das bestellte Produkt bereits nach ein bis zwei Werktagen an seinem Bestimmungsort. Dabei machte es keinen Unterschied, ob lediglich Kleinteile oder sogar ein komplettes Fahrrad bestellt wurden. Allerdings bestätigen Ausnahmen die Regel: Der Versand eines ab Lager lieferbaren Fahrrades dauerte bei Rose ganze 20 Werktage.

In Einzelfällen offenbarten sich weitere Schwächen einzelner Anbieter: In acht von insgesamt 70 Testfällen waren die Versandkartons teilweise erheblich beschädigt. Auch das Fehlen einer angemessenen Umverpackung, wie z.B. einer Schutzfolie auf Fahrradsätteln, wurde in jedem zehnten Fall bemängelt. Zwei aufgegebene Bestellungen wurden zwar mit Bestellbestätigungen von den Fahrradhändlern aufgenommen, kamen allerdings nie beim Kunden an.

Den besten Lieferservice im Test zeigte Bike-Discount (1,4, „sehr gut“) vor Bike-Components und dem Drittplatzierten Fahrrad.de (beide Anbieter: 1,5, „gut“).

Kundendienst

Freundlichkeit, Erreichbarkeit und Kompetenz des Kundendienstes per E-Mail und am Telefon wurden mit insgesamt zehn Anfragen pro Anbieter zu Produktdetails, Bestellung oder Lieferung untersucht. Dabei erwiesen sich die Mitarbeiter im Kontakt als durchaus freundlich und am Anliegen der Testkunden interessiert – wenn sie denn erreicht werden konnten. Während 90% aller gestellten E-Mail Anfragen beantwortet wurden, war ein telefonischer Kontakt trotz mehrfacher Anwahl-Versuche in rund 15% aller Fälle nicht möglich.

Obwohl die Tester auf ihre Anfragen über beide Kommunikationskanäle überwiegend korrekte Antworten erhielten, zeigten sie sich doch enttäuscht, dass diese oftmals äußerst knapp und häufig nicht umfassend formuliert waren.

Mit dem besten Kundendienst im Test überzeugte Lucky Bike (1,4, „sehr gut“). Bike-Discount erreichte ebenfalls mit 1,4 („sehr gut“) den zweiten Platz. Auf Platz drei landete das Radhaus (1,5, „sehr gut“).

Bike24 Testsieger der Gesamtstudie

Der Anbieter Bike24 erfüllte die gesetzten Kriterien insgesamt am besten und wurde Testsieger. Bike24 punktete dabei v.a. mit der größten Produktvielfalt sowie den besten Preisen & Konditionen.

Die Detailergebnisse der Studie sind gegen eine Schutzgebühr von 1.150 EUR zzgl. MwSt. bei der DtGV (info@dtgv.de) erhältlich.

Ergebnisse einzelne Teilkategorien

Die Ergebnisse der einzelnen Testkategorien des Tests finden Sie hier. Es werden jeweils die Top-3 Anbieter in der jeweiligen Testkategorie aufgezeigt.

Produktvielfalt

  Anbieter Score Info
1 bike24.de 99,0% 1,1 | sehr gut
2 rosebikes.de 97,3% 1,2 | sehr gut
3 hibike.de 96,7% 1,2 | sehr gut

Benutzerfreundlichkeit

  Anbieter Score Info
1 fahrrad.de 95,6% 1,3 | sehr gut
2 bike24.de 93,9% 1,4 | sehr gut
3 bruegelmann.de 91,5% 1,6 | gut

Preise & Konditionen

  Anbieter Score Info
1 bike24.de 88,7% 1,8 | gut
2 bike-discount.de 87,7% 1,8 | gut
3 hibike.de 87,2% 1,9 | gut

Lieferservice

  Anbieter Score Info
1 bike-discount.de 94,2% 1,4 | sehr gut
2 bike-components.de 92,4% 1,5 | gut
3 fahrrad.de 92,4% 1,5 | gut

Kundendienst

  Anbieter Score Info
1 lucky-bike.de 94,0% 1,4 | sehr gut
2 bike-discount.de 93,9% 1,4 | sehr gut
3 das-radhaus.de 92,9% 1,5 | sehr gut