Produkt-Test: Katzenstreu

Produkt-Test: Katzenstreu

Der Kauf von Katzenstreu ist ebenso mühsam wie unerlässlich – rund 8 Millionen Katzenbesitzer in Deutschland wissen ein Lied davon zu singen. Deshalb sollte das Streu möglichst ergiebig sein. Und natürlich geruchsbindend. Und stauben sollte es auch nicht allzu sehr… Kurzum: Die Ansprüche an Katzenstreu sind nicht ohne. Welche von insgesamt zehn im Handel erhältlichen Marken diesen Ansprüchen gerecht wird, hat die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) jetzt genauer untersucht.

Getestet wurde Klumpstreu, das gängigste Katzenstreu hierzulande. Es ist meist mineralischen Ursprungs auf Basis von Bentonit, einem tonhaltigen Gestein, das als Granulat bei Kontakt mit Flüssigkeiten Klumpen bildet, die mit einer Siebschaufel entnommen werden können. Lediglich eine Marke – Cat’s Best – nutzt kleine Stückchen Holzfasern statt der Tonmineralien.

Folgende Produkte wurden in den Test einbezogen:

  • Cat´s Best Original* (identisch mit Cat’s Best Öko Plus Katzenstreu)
  • Cats Power ULTRA white
  • Biokat’s Classic 3in1 Katzenstreu
  • Thomas Katzenstreu Klumpstreu
  • Catsan Active Fresh
  • Dein Bestes ‑ Ultra‑Klumpstreu naturweiß (DM-Eigenmarke)
  • Winston Ultra‑Klumpstreu mit Babypuderduft (Rossmann-Eigenmarke)
  • Cachet Katzenstreu Ultra (Aldi (Süd)-Eigenmarke)
  • Coshida Ultra Katzenstreu weiss (Lidl-Eigenmarke)
  • Edeka premium ultra Klumpstreu (Edeka-Eigenmarke)

Alle Produkte wurden regulär im Handel erworben. Die Tests selbst wurden im Zeitraum Februar-März 2018 in einem süddeutschen Analysenzentrum durchgeführt, das über einschlägige Erfahrungen mit der Prüfung von Katzenstreu-Proben verfügt. Untersucht wurden die Produkte in fünf Testkategorien, die mit unterschiedlicher Gewichtung in das Gesamtergebnis eingingen:

  • Saugfähigkeit (30% des Gesamtwertes)
  • Geruchsbindung (25% des Gesamtwertes)
  • Staubentwicklung (10% des Gesamtwertes)
  • Klumpenstabilität (10% des Gesamtwertes)
  • Ergiebigkeit (25% des Gesamtwertes)

 

Bei allen Prüfungen, die die Reaktion der Proben auf Katzenurin simulierten, wurde Wasser so präpariert, dass es mit einer Temperatur von 38,8°C und einem pH-Wert von 6,6 die natürlichen Eigenschaften von Katzenurin nachbildet.

 

Saugfähigkeit

 

Extreme Unterschiede zwischen den getesteten Katzenstreu-Marken zeigten sich bereits bei der Saugfähigkeit. Um diese zu bestimmen, wurde eine definierte Menge Streu in ein feinmaschiges Sieb gegeben, 10 Minuten in die Testflüssigkeit getaucht und anschließend gewogen. Die Differenz zum Gewicht der trockenen Streu gibt Aufschluss über die Feuchtigkeitsaufnahme der Proben: Je höher der Wert („Massen-Prozent“), desto stärker die Saugfähigkeit.

Mit 585 erreichte Cat’s Best Original einen absoluten Spitzenwert. Zum Vergleich: Die zweitplatzierte Streu in dieser Testkategorie (Dein Bestes – Ultra-Klumpstreu naturweiß) kam lediglich auf 277; Schlusslicht war Cats Power Ultra white mit einem Wert von mageren 76.

 

Geruchsbindung

 

Verantwortlich für den penetranten Geruch von Katzenurin ist vor allem Ammoniak. Dieses entsteht als Abbauprodukt in einem mehrstufigen Prozess aus dem Harnstoff des Katzenurins. Im Test wurde daher der Ammoniumgehalt mit der Kjeldahl-Methode bestimmt. Auch hier gilt: Je höher der Wert, desto besser die Geruchsbindung der Streu.

 

So sehr die einzige aus Holzfasern hergestellte Streu bei der Saugfähigkeit auch herausragte, bei der Geruchsbindung konnte Cat’s Best nicht überzeugen. Es erreichte lediglich einen Wert von 3,9 g/kg, während selbst das schlechteste mineralische Katzenstreu noch einen Wert von immerhin 11 g/kg aufwies. Die beste Geruchsbindung im Test stellte Biokat’s Classic 3in1 mit einem Wert von 19 g/kg unter Beweis. Mit 18 g/kg nur unwesentlich schlechter rangierte Dein Bestes-Ultra-Klumpstreu von DM auf Platz 2 in dieser Kategorie.

 

Staubentwicklung

 

Unangenehm ist es, wenn sich vor allem beim Einschütten der neuen Streu in das Katzenklo eine mittelgroße Staubwolke bildet. Lässt sich das vermeiden? Hilfreich ist es auf jeden Fall, wenn den Vorgang nicht allzu schwunghaft durchzuführen. Aber auch die Katzenstreu selbst unterscheiden sich in puncto Staubentwicklung nicht unerheblich. Um diese Unterschiede zu objektivieren, wurde zum einen über Siebdurchgänge (Siebmaschengröße: 250 Mikrometer) der Feinanteil der Streu-Proben ermittelt. Zum anderen wurde die Schüttdichte, also die Masse pro Volumen, der Katzenstreu gemessen. Es gilt: Je höher der Feinanteil und je geringer die Schüttdichte, desto größer ist die Staubentwicklung der Katzenstreu.

 

Als beste Katzenstreu in dieser Teilkategorie konnte sich Catsan Acitve Fresh durchsetzen – gefolgt von Biokat’s Classic 3in1 und Dein Bestes – Ultra Klumpstreu naturweiss, beide ebenfalls mit verhältnismäßig geringer Stauentwicklung.

 

Klumpenstabilität

 

Eine gute Klumpenbildung erleichtert nicht nur die Entnahme, sondern reduziert auch die zu entsorgende Menge und minimiert die Geruchsbelastung, sofern die Klumpen zeitnah entfernt werden. Wichtig ist dabei auch die Stabilität des Klumpens. Wer es selbst schon einmal erlebt hat, der weiß, wie ärgerlich es ist, wenn der Klumpen auf halbem Weg zum Sammelbehälter durch die Sieb-Schaufel dröselt.

 

Im Test wurden zur Beurteilung der Klumpenstabilität zunächst unter identischen Bedingungen mit entsprechend präparierter Flüssigkeit Streu-Klumpen hergestellt. Diese wurden nach 10 Minuten auf die Unterleg-Platte eines Prüfgeräts gelegt und anschließend für 5 Sekunden mit einem Gewicht belastet. Das Ergebnis: Acht der zehn Katzenstreu bildeten entsprechend stabile Klumpen aus. Nur Cat’s Best Original und Cats Power Ultra white fielen durch – und das in allen drei Versuchsreihen, die für jedes Produkt durchgeführt wurden.

 

Ergiebigkeit

 

Zur Bestimmung der Ergiebigkeit wurde zunächst untersucht, welche Menge (in Gramm) an Katzenstreu notwendig ist, um 50 ml der entsprechend präparierten Flüssigkeit zu binden. Über diesen gewichtsorientierten Ansatz hinaus wurde dieser Wert zusätzlich auch noch – auf Basis des durchschnittlichen Preises pro kg – in Euro berechnet. Den Gesamtwert Ergiebigkeit schließlich ermittelten die Tester im Verhältnis 70/30 aus der Gewichts- und Preis-Komponente.

 

Mit klarem Vorsprung konnte sich Cat’s Best Original als ergiebigste Streu behaupten. Auf Platz zwei landete Winston Ultra-Klumpstreu mit Babypuderduft; Coshida Ultra Katzenstreu weiss rangierte auf dem dritten Platz.

 

Testsieger: Winston Ultra-Klumpstreu mit Babypuderduft

 

Über alle Kategorien hinweg ging das Winston Ultra-Klumpstreu am Ende als Gesamttestsieger hervor. Auch wenn die Eigenmarke aus dem Hause Rossmann in keiner Teilkategorie eine Erstplatzierung erreichen konnte, so überzeugte es doch in Summe durch überdurchschnittliche Produktqualitäten in allen Disziplinen.

 

Dein Bestes-Ultra Klumpstreu sicherte sich den zweiten Platz in der Gesamtwertung. Vor allem bei der Saugfähigkeit, der Geruchsbindung und auch der Ergiebigkeit erzielte die Katzenstreu des Rossmann-Konkurrenten DM exzellente Werte.

 

Platz drei belegte die Coshida Ultra Katzenstreu weiss. Auch wenn die Streu von Lidl bei der Staubentwicklung nur mäßig abschnitt, so war es doch die drittergiebigste Streu im Test und konnte sich auch bei Geruchsbindung und Saugfähigkeit in der oberen Hälfte des Feldes platzieren.

 

Das beste Preis-Leistungsverhältnis, bei dem der Preis und die Leistung jeweils mit 50% eingingen, bot Biokat’s Classic 3in1 Katzenstreu – gefolgt von Dein Bestes -Ultra Klumpstreu und Winston Ultra-Klumpstreu.

 

*bis Ende des Jahres noch Cat’s Best Öko Plus. Laut Hersteller wurden jedoch nur der Produktname und das Verpackungsdesign verändert – und nicht der Produktinhalt.

Ergebnisse einzelne Teilkategorien

Die Ergebnisse der einzelnen Testkategorien des Tests finden Sie hier. Es werden jeweils die Top-3 Anbieter in der jeweiligen Testkategorie aufgezeigt.

Saugfähigkeit

  Anbieter Score Info
1 Cat's Best 100 % 1,0 | Sehr Gut
2 Dein Bestes 79 % 2,4 | Gut
3 Edeka 78 % 2,5 | Gut

Geruchsbindung

  Anbieter Score Info
1 Biokat's 100% 1,0 | Sehr Gut
2 Dein Bestes 95 % 1,4 | Sehr Gut
3 Catsan 89 % 1,7 | Gut

Staubentwicklung

  Anbieter Score Info
1 Catsan 94 % 1,4 | Sehr Gut
2 Biokat's 88 % 1,8 | Gut
3 Dein Bestes 81 % 2,2 | Gut

Klumpenstabilität

  Anbieter Score Info
1 Biokat's 100 %
2 Thomas 100 %
3 Catsan 100 %
4 Dein Bestes 100 %
5 Winston 100 %
6 Cachet 100 %
7 Coshida 100 %
8 Edeka 100 %

Ergiebigkeit

  Anbieter Score Info
1 Cat's Best 88 % 1,8 | Gut
2 Winston 74 % 2,8 | Befriedigend
3 Coshida 67 % 3,2 | Befriedigend

Preis-Leistung

  Anbieter Score Info
1 Biokat's 93 % 1,5 | Sehr Gut
2 Dein Bestes 88 % 1,8 | Gut
3 Winston 83 % 2,1 | Gut