Tiefkühl-Lieferdienste – Wo stimmen Angebot, Preise und Service?

Tiefkühl-Lieferdienste – Wo stimmen Angebot, Preise und Service?

Seit Jahrzehnten beliefern sie deutsche Wohngebiete mit Tiefkühlkost: Bofrost, Eismann und Heimfrost. Die Verkaufsfahrer kommen auf Wunsch regelmäßig und sorgen dafür, dass der Tiefkühlschrank immer gut befüllt ist mit Fertiggerichten, Gemüse, Speiseeis und anderen Lebensmitteln. Doch wer hat eigentlich das größte Angebot, die günstigsten Preise, den besten Service? Das hat die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) jetzt genauer untersucht und einen Testsieger ermittelt.

Diese drei Tiefkühl-Lieferdienste wurden in die Studie eingeschlossen:

  • Bofrost
  • Eismann
  • Heimfrost

Die Kriterien wurden in fünf unterschiedlich gewichtete Haupttestbereiche untergliedert:

  1. Preise & Konditionen: Wie hoch sind die Preise? Zu welchen Konditionen wird die Lieferung angeboten? (25% des Gesamtwertes)
  2. Angebotsbreite: Wie vielfältig ist das Produktangebot des Tiefkühl-Lieferdienstes? (20% des Gesamtwertes)
  3. Bestellkomfort: Wie übersichtlich und transparent sind die Internetseiten der Anbieter gestaltet? Wie gezielt können Produkte gesucht werden? (15% des Gesamtwerts)
  4. Lieferservice: Sind bestellte Lebensmittel-Lieferungen rechtzeitig, vollständig und unbeschädigt bei den Testkunden eingetroffen? (30% des Gesamtwertes)
  5. Kundendienst: Wurden die Testkunden freundlich und zuvorkommend behandelt sowie umfassend und kompetent beraten? (10% des Gesamtwertes)

Preise & Konditionen, Angebotsbreite und Bestellkomfort wurden durch Experten analysiert. Lieferservice und Kundendienst wurden durch qualifizierte und verdeckte Tester bewertet.

Sparen bei der Produktwahl

Die Preisanalyse erfolgte auf Basis eines Test-Warenkorbs mit insgesamt 20 verschiedenen Tiefkühl-Artikeln vergleichbarer Packungsgrößen, berechnet anhand einheitlicher Mengen. Zusätzlich wurden Mindestbestellwerte und Lieferkosten in die Bewertung einbezogen.

Im Rahmen der Untersuchung traten zum Teil deutliche Preisdifferenzen zutage: So unterschied sich etwa der Kilopreis von Himbeeren um bis zu 1,62 €, bei Wiener Würstchen waren es bis zu 3,09 €. Beim Kauf von Kohlrouladen entdeckten die Tester den größten Unterschied: Wer hier den richtigen Anbieter wählte, konnte 3,35 € pro Kilo sparen.

Über einzelne Produkte hinaus betrachtet hielten sich die Preise jedoch die Waage. Und auch die Konditionen der Anbieter waren sehr kundenfreundlich: für Stammkunden gab es bei keinem der Anbieter einen Mindestbestellwert und für die Lieferung zahlten die Kunden keine oder nur äußerst geringe Versandkosten.

Die besten Preise und Konditionen im Test bot Heimfrost mit der Note 1,3 („sehr gut“).

Riesiges Angebot an Tiefkühlwaren

Zur Ermittlung der Angebotsbreite wurde das Online-Sortiment der Tiefkühl-Lieferdienste einer genauen Prüfung unterzogen. Stichprobenartig wurde die Verfügbarkeit von zehn verschiedenen allgemeinen Produktkategorien und zwölf weiteren spezifischen Artikeln untersucht.

Das Ergebnis hinsichtlich der Vielfalt angebotener Produktgruppen war beeindruckend. Wer Tiefkühlkost bestellen möchte, ist bei den Spezialisten gut aufgehoben. Vom Fertiggericht bis zu tiefgefrorenen Kräutern war für jeden Bedarf etwas auf Lager.

Deutliche Unterschiede zwischen den Anbietern fanden sich jedoch bei der konkreten Anzahl der verfügbaren Produkte innerhalb der einzelnen Produktgruppen. Während Heimfrost beispielsweise mit fast 60 Eiscremes aufwartete, konnte Eismann (wie der Name schon andeutet) mit über 100 Sorten trumpfen. Erfreulich für Single-Haushalte: Viele Produkte gab es auch in kleineren Packungen zu kaufen.

Das insgesamt umfangreichste Sortiment fand sich bei Eismann (Note 1,3, „sehr gut“).

Leichte Mängel beim Bestellkomfort

Der Web-Auftritt der getesteten Tiefkühl-Lieferdienste war im Großen und Ganzen übersichtlich gestaltet, alle Anbieter boten eine gute Produktpräsentation. Teilweise erleichterten Kategorien und Filteroptionen die Suche nach den passenden Produkten, beispielsweise für Allergiker und Vegetarier. Bei Heimfrost stellten die Experten jedoch leichte Mängel bei der Navigation fest.

Zusätzlich zur Analyse der Webseiten begutachteten die Experten die aktuellen Kataloge der Anbieter. Diese waren durchweg ansprechend gestaltet, enthielten jedoch nicht alle wichtigen Informationen.

Der Bestellvorgang selbst, ob online oder per Telefon, lief in den meisten Fällen problemlos ab. Einige Tester vermissten jedoch eine Bestätigung ihrer Bestellung per E-Mail oder eine Wiederholung ihres Warenkorbs am Ende des Telefonats.

Besonders zufrieden waren die Experten mit dem Bestellkomfort beim Lieferanten Bofrost, der damit in dieser Kategorie den ersten Platz belegte.

Reibungsloser Lieferservice

Mit fünf Testbestellungen je Anbieter an unterschiedliche Kundenadressen im jeweiligen Liefergebiet wurde der Lieferservice auf die Probe gestellt. Im Fokus stand dabei insbesondere die Lieferqualität.

Insgesamt zeigten sich die Tester sehr zufrieden mit der Lieferung. Zwar kamen einige Lieferungen früher oder später als vereinbart an, jedoch waren alle Produkte nach wie vor tiefgefroren und alle Bestellungen waren vollständig. Teilweise wurde aber weder ein Lieferschein noch eine Rechnung übergeben, und wenn doch, so war die Rechnung nicht immer richtig.

Den besten Lieferservice stellte Eismann unter Beweis (Note 1,4, „sehr gut“).

Hilfreicher Kundendienst

Der Kundendienst der Tiefkühl-Lieferdienste bot kaum Anlass zur Beanstandung. Die Hotlines der Anbieter waren werktags gut zu erreichen und auch Kontaktformulare und E-Mailadressen waren leicht zu finden.

Bei der telefonischen Kontaktaufnahme konnte bei jedem Test spätestens beim zweiten Anrufversuch ein Mitarbeiter erreicht und eine konkrete Antwort eingeholt werden. Die freundlichen Mitarbeiter nahmen sich stets ausreichend Zeit für die Fragen der Testkunden und konnten fast immer eine konkrete Antwort geben. Oft war die Antwort jedoch nicht sehr umfassend – Heimfrost hingegen lieferte häufig hilfreiche Hinweise und Tipps.

Den besten Kundendienst erlebten die Tester bei Heimfrost (Note 1,3, „sehr gut“).

Bofrost Testsieger der Gesamtstudie

Bofrost erfüllte die gesetzten Kriterien am besten und wurde Testsieger. Der Lieferdienst punktete mit guten bis sehr guten Ergebnissen in allen Kategorien sowie dem höchsten Bestellkomfort.

Ergebnisse einzelne Teilkategorien

Die Ergebnisse der einzelnen Testkategorien des Tests finden Sie hier.

Preise & Konditionen

  Anbieter Score Info
1 Heimfrost 94,9% 1,3 | Sehr gut
2 Bofrost 93,2% 1,5 | Sehr gut
3 Eismann 91,1% 1,6 | Gut

Angebotsbreite

  Anbieter Score Info
1 Eismann 95,3% 1,3 | Sehr gut
2 Bofrost 93,1% 1,5 | Sehr gut
3 Heimfrost 83,5% 2,1 | Gut

Bestellkomfort

  Anbieter Score Info
1 Bofrost 84,1% 2,1 | Gut
2 Eismann 83,5% 2,1 | Gut
3 Heimfrost 82,0% 2,2 | Gut

Lieferservice

  Anbieter Score Info
1 Eismann 94,2% 1,4 | Sehr gut
2 Heimfrost 92,9% 1,5 | Sehr gut
3 Bofrost 91,6% 1,6 | Gut

Kundendienst

  Anbieter Score Info
1 Heimfrost 95,6% 1,3 | Sehr gut
2 Bofrost 94,4% 1,4 | Sehr gut
3 Eismann 84,8% 2,0 | Gut