Top Arbeitgeber Ambulante Pflege 2021/22

Top Arbeitgeber Ambulante Pflege 2021/22
© stockphoto.com

Die Suche nach qualifizierten MitarbeiterInnen gestaltet sich schon jetzt für viele Pflegedienste als herausforderndes Unterfangen. Besserung ist nicht in Sicht. Im Gegenteil: Die Zahl derjenigen, die in der Pflege arbeiten, nimmt stetig ab – wohingegen die Zahl der Pflegebedürftigen bis 2030 um 50 Prozent ansteigen wird, so eine Schätzung der Bertelsmann Stiftung. Die Folge: Bereits heute können sich gute Pflegekräfte aus einer Vielzahl von Job-Angeboten das beste heraussuchen.

Um Jobsuchende oder Wechselwillige bei der Wahl eines neuen Arbeitgebers zu unterstützen, führt die DtGV – Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien ein speziell für den Bereich der ambulanten Pflege entwickeltes Arbeitgeber-Screening durch.

So wird geprüft

Der Fokus der Untersuchung liegt auf den folgenden drei Teilgebiete:

  • Arbeitsbedingungen
  • Karrierebereich
  • Bewerberhandling

Mittels eines strukturierten Fragebogens mit insgesamt 54 Kriterien in sieben Oberkategorien werden Job-relevante Informationen der ambulanten Pflegedienste erhoben und bewertet. Dabei spielen Punkte wie die vertraglichen Rahmenbedingungen und der Arbeitsalltag der Pflegekräfte, aber auch Fort- & Weiterbildungsmöglichkeiten sowie die Kommunikation im Unternehmen eine Rolle. Das Modul „Arbeitsbedingungen“ fließt mit einem Gewicht von 60% in die Gesamtbewertung ein.

Mit dem Modul „Karrierebereich“ erfolgt flankierend ein themenzentrierter Website-Check des Unternehmens. Wie transparent stellt sich die Firma potentiellen Bewerbern dar? Wie hilfreich und nutzerorientiert sind die Karriere-Seiten des Unternehmensauftritts im Internet? Wie aussagekräftig sind die Stellenanzeigen. Diese und weitere Fragen werden methodisch im Rahmen des Desktop-Researchs geklärt. Gewichtung dieses Moduls: 10%.

Das Bewerberhandling wird über aktive Bewerbungen (fiktiver) Job-Interessierter geprüft. Eingangsbestätigungen, die Inhalte der Antworten sowie klare und begründete Entscheidungen bilden neben der jeweiligen Reaktionszeit die Hauptbestandteile dieses Untersuchungsbereichs, der mit 30% in die Gesamtwertung eingeht.

Unternehmen, denen am Ende der Untersuchung eine Zielerreichung von mindestens 70% in der Gesamtwertung attestiert werden kann, erwerben die Anspruchsberechtigung, das DtGV-Gütesiegel „TOP Arbeitgeber Ambulante Pflege“ zu führen.

Die Teilnahme am Arbeitgeber-Screening ist ganzjährig möglich. Interessierte ambulante Pflegedienste wenden sich bitte per Mail an Frau Jenny Wilke (wilke@dtgv.de).

Nachfolgend sind die ambulanten Pflegedienste aufgeführt, die bis dato an der Untersuchung teilgenommen und die Anspruchsberechtigung für die Auszeichnung erlangt haben.

Pflegedienst Webseite
Caritas-Altenhilfe „Sozialstation St. Konrad – Konstanz“ www.caritas-altenhilfe-konstanz.de
Caritasverband für die Dekanate Ahaus und Vreden e.V. www.caritas-ahaus-vreden.de
DRK Kreisverband Trier-Saarburg e.V. www.kv-trier-saarburg.drk.de
Krankenpflege Witte GmbH www.krankenpflege-witte.de
Pflegedienst Herbrich GmbH www.herbrich-pflegedienst.de
Sozialer Dienst Karin Kaiser GmbH www.sozialerdienst.de