Informierte Verbraucher treffen bessere Entscheidungen. Die Zahl der Produkte, Dienstleistungen, Marken und Anbieter steigt immer weiter. Das Internet erleichtert zudem den Überblick und erschließt den Verbrauchern den Zugang zu all diesen Angeboten. Nur wer sich gut auskennt oder lange mit einem Thema beschäftigt, kann die „besten“ Entscheidungen zum Kauf oder zur Nutzung der Angebote treffen.

Die DtGV – Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien verfolgt das Ziel, Verbrauchern bei ihren Entscheidungen mit objektiven Analysen zur Seite zu stehen. Indem wir aufzeigen, welche Produkte und Services am besten für die Verbraucher sind, zeigen wir den Anbietern auf, wie sie sich verbessern können. Denn die Kunden sind der Maßstab, ob ein Unternehmen erfolgreich ist und bleibt.

Die DtGV ist Teil der Consumer Guidance Group, die seit einem Jahrzehnt mit einer Reihe von Verbraucherforschungsinstituten in ganz Europa aktiv ist. Der Bedarf an neutraler und objektiver Unterstützung der Verbraucher bei Ihren Kaufentscheidungen besteht überall in Europa.

Wir setzen bei unseren Analysen objektive und subjektive Methoden ein, um zu bestimmen, welche Angebote die besten für die Verbrauchern sind. Eine gute Übersicht über unsere Methoden finden Sie hier.

Objektive Methoden basieren auf Laboranalysen, Mystery Shopping oder Research. Gemeinsam ist diesen Methoden, dass sie nach einem für alle zu testenden Produkte und Services einheitlichen und standardisierten Verfahren durchgeführt werden und ihre Ergebnisse anhand von objektiven Testmodellen gemessen werden. Dies führt zu zwei sehr wichtigen Folgerungen, die für eine qualifizierte Empfehlung notwendig sind:

  • Der Vergleich ist fair, denn er erfolgt auf Basis identischer Testfälle für alle untersuchten Produkten und Services
  • Der Vergleich ist nachvollziehbar

Mechanische Versuchsanordnungen im Labor nutzen wir, um beispielsweise die Leistung von Bohrsätzen oder die Haltbarkeit von Werkzeugen zu prüfen. Mit organischen Analysemethoden analysieren und bewerten wir die Inhalte von Lebensmitteln und Tierfutter genauer. Mit anorganischen Analysemethoden prüfen wir das Vorhandensein schädlicher Substanzen oder bspw. das Dispersionsverhalten von Farben. Zudem nutzen wir sensorische Laboranalysen, um die Geschmacksqualität von Lebensmittel zu ermitteln.

Subjektive Methoden basieren auf der persönlichen Meinung unserer Panelisten zu einem Produkt/Dienstleistung. Hier handelt es sich um Umfragen, die die Berichterstattung über persönliche Eindrücke, Gefühle und wahrgenommene Gefühle ermitteln. Subjektive Methoden ermöglichen einen Vergleich zwischen Produkten und Dienstleistungen, wenn sie zur Messung für alle untersuchten Produkte und Services die gleichen Skalen nutzen. Als Ergebnisse lassen sich zum Beispiel die Unternehmen mit der höchsten Kundenzufriedenheit oder dem höchsten Kundenvertrauen ermitteln.

Während bei objektiven Methoden die Basis des Vergleichs identisch ist, ist bei subjektiven Methoden nur die Vergleichsskala identisch. Subjektive Methoden ermöglichen Vergleiche, ergeben jedoch weniger genaue Ergebnisse als objektive Methoden.

Labortest Bohrerleistung von Bohrer:
Welcher bohrt exakter und hält länger?

Sensoriklabor Geschmackstest:
Was schmeckt am besten?

Tests basierend auf Mystery Shopping:
Wer hat den besten Service, die beste Beratung und die besten Preise?

Wir agieren völlig unabhängig von den getesteten Unternehmen und führt alle Untersuchungen absolut neutral nach verbraucher-relevanten Testkriterien durch. Wir arbeiten nicht für ein Unternehmen, sondern wählen alle Studienteilnehmer und Testmethoden selbstständig und marktgerecht aus. Wir finanzieren uns ausschließlich durch den Verkauf der Ergebnisse unserer Studien und durch die Lizenzierung unserer Test- und Qualitätssiegel.

Unsere Neutralität ist die Basis unserer Geschäftstätigkeit. Die Entwicklung relevanter und fairer Prüfmodelle, unabhängige Tester und Panelisten sowie eine Durchführung der Prüfungen mit höchster Qualität sind unsere Stärken.

Kontaktieren Sie uns, um mehr zu erfahren!