Premium Fitness-Studios 2018

Premium Fitness-Studios 2018

Fitness-Studios liegen weiter voll im Trend. Deutschlandweit bieten über 9.000 Fitness-Anlagen Trainierenden die Möglichkeit, etwas für Ihren Körper zu tun. Wem die Basis-Angebote klassischer Fitness-Studios nicht reichen, der findet im Premium-Bereich zusätzlich zu Kraft- oder Gerätetraining oft auch Sauna, Schwimmbad und viele weitere Wellness-Annehmlichkeiten. Wie gut diese Premium-Anbieter tatsächlich sind, hat die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) jetzt genauer untersucht.

Folgende fünf Anbieter aus dem Premium-Bereich wurden in die Studie eingeschlossen:

  • Aspria
  • Elements
  • Fitness First (Premium Studios)
  • Holmes Place
  • Meridian Spa

Mit Hilfe der Methodik Mystery Shopping wurden die Leistungen in den einzelnen Testbereichen gemessen. Speziell qualifizierte, verdeckte Tester besuchten die Fitness-Studios vor Ort und füllten anschließend einen Fragebogen mit mehr als 60 Fragen aus. In den Test wurden Studios aufgenommen, die neben einer Fitness-Anlage auch über einen Wellnessbereich mit Sauna und einen Pool verfügten. Die Fragen wurden in zwei Haupttestbereiche untergliedert und unterschiedlich gewichtet:

  1. Ambiente: Machte das Studio einen einladenden Eindruck? (20% des Gesamtwerts)
  2. Service: Wurden die Testkunden freundlich und zuvorkommend behandelt? (40% des Gesamtwerts)
  3. Beratung: Erfolgte eine umfassende und kompetente Beratung? (40% des Gesamtwerts)

In modernen Fitness-Studios steht eine Vielzahl an High-Tech Geräten zur Verfügung, die speziell zum effektiven Trainieren einzelner Körperpartien entwickelt worden sind. Um einen optimalen Trainingserfolg zu erreichen und der Gefahr körperlicher Schäden bei falscher Benutzung vorzubeugen, sind umfassender Service, gute Beratung und die Betreuung durch Fitness-Trainer besonders wichtig. Daher wurde der Schwerpunkt der Studie auf diese Testbereiche gelegt. Bei jedem Anbieter wurden mehrere Angebote des Fitness–Bereichs sowie der Wellness-Bereich jeweils fünfmal getestet.

Ambiente

Vor allem in den zur Verfügung stehenden Trainingsbereichen wurde in den getesteten Studios Wert auf ein ansprechendes Ambiente gelegt. So überzeugten die Studios stets durch eine adäquate Beleuchtung und in den meisten Fällen auch mit Musik oder einem TV-Programm für die gewünschte Ablenkung bei den Trainingseinheiten.

Allerdings vermissten die Tester in den Wellnessbereichen der getesteten Studios gelegentlich Tageslicht-Fenster. In den Pool Bereichen fiel in Einzelfällen das Fehlen von Ablageflächen für Brillen oder Zeitschriften auf.

Service

Die Service-Basics stimmten bei allen untersuchten Anbietern: Bereits im Telefon-Kontakt sowie am Empfang der Studios wurden die Tester ausnahmslos freundlich begrüßt – und auch im Fitness- und im Wellness-Bereich waren die angetroffenen Mitarbeiter meist zuvorkommend und für die Fragen der Besucher aufgeschlossen. Betonung auf „angetroffenen“ – denn: Speziell im Wellness-Bereich vermissten die Tester ansprechbare Service-Mitarbeiter. In mehr als einem Drittel aller Testfälle blieb man in diesem Bereich auf sich alleine gestellt. Ein ähnliches Bild im Trainingsbereich: Zwar standen den Testern ausgesuchte Trainingsgeräte meistens ohne Wartezeiten zur Verfügung, doch fand eine proaktive Betreuung der Studio-Besucher durch anwesende Fitness-Trainer häufig zu selten statt. In Einzelfällen mussten die Tester sogar während Ihres Aufenthalts, ähnlich wie in den Wellness-Bereichen, gänzlich auf einen kompetenten Ansprechpartner verzichten.

Für eine kostenlose Kinderbetreuung der Gäste während ihrer Trainingseinheit wurde in gut 3/4 aller Fälle gesorgt. Allerdings gab es in zehn der insgesamt 25 Testbesuche keine kostenlosen Parkmöglichkeiten.

Beratung

Im Bereich Beratung bestand in einigen Bereichen deutlicher Verbesserungsbedarf. So wurden die Tester nur in gut der Hälfte aller Fälle eingangs darüber aufgeklärt, was bei einem Fitnesstraining zu beachten ist. Die Frage nach einer gesundheitlichen Beeinträchtigung der Tester vor einem Training im Fitness-Bereich wurde nur in gut einem Drittel aller Fälle gestellt. Gerade für Fitness-Studio-Neulinge mit Vorerkrankungen kann das erhebliche Risiken bergen.

Bei einzelnen Übungen im Trainingsbereich der Fitness-Studios blieb die Beratung der Trainer, wenn sie denn stattfand, ohne Beanstandung. In einem Fünftel der Testfälle blieben die Tester jedoch bei einzelnen Trainingseinheiten auf sich alleine gestellt.

Im Wellnessbereich schlug sich der Mangel an Personal deutlich negativ auf die Beratungsleistung nieder. So blieb sogar die simple Aufgabe, einem Neuling einen Saunagang einfach und nachvollziehbar zu erklären, in knapp einem Drittel der Testfälle, in denen ein Mitarbeiter angetroffen wurde, ungelöst.

Testsieger Aspria

Aspria geht vor Meridian Spa und Holmes Place und Elements als Testsieger aus der Untersuchung hervor. Zwei der getesteten Anbieter erhielten die Note „gut“. Dreimal wurde die Note „befriedigend“ vergeben.

Ergebnisse einzelne Testkategorien

Die Ergebnisse der einzelnen Testkategorien des Tests finden Sie hier. Es werden jeweils die Top-3 Anbieter in der jeweiligen Testkategorie aufgezeigt.

Ambiente

 AnbieterZielerreichungInfo
1MeridianSpa94%1,4 | sehr gut
2Aspria93%1,5 | sehr gut
3Elements92%1,5 | gut

Service

 AnbieterZielerreichungInfo
1Aspria97%1,2 | sehr gut
2Elements89%1,7 | gut
3MeridianSpa88%1,8 | gut

Beratung

 AnbieterZielerreichungInfo
1Aspria82%2,2 | gut
2MeridianSpa79%2,4 | gut
3Holmes Place64%3,4 | befriedigend