Wohnmobil-Vermieter: Test von Preis, Angebot & Service

Wohnmobil-Vermieter: Test von Preis, Angebot & Service

Der Urlaub mit einem Wohnmobil bietet viel Flexibilität und gibt Raum für Spontaneität und Individualität. Kein Wunder, dass sich diese Art der Urlaubsgestaltung immer größerer Beliebtheit erfreut. Doch nicht jeder möchte oder kann sich ein eigenes Wohnmobil leisten und mietet sich lieber eines. Bei welchem Wohnmobil-Vermieter man die günstigsten Preise, die vielfältigste Flotte und den besten Service findet, hat die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH (DtGV) nun untersucht.

Die folgenden sechs deutschlandweit agierenden Vermieter wurden in die Studie eingeschlossen:

  • Camperfuchs (camperfuchs.de)
  • DRM – Deutsche Reisemobil Vermietung (drm.de)
  • InterCaravaning (intercaravaning.de)
  • McRent (mcrent.de)
  • Reisemobil-Portal (reisemobil-portal.de)
  • Rent easy (rent-easy.de)

Das Testurteil setzt sich aus den Leistungen der Anbieter in den folgenden Haupttestkategorien zusammen, die mit unterschiedlicher Gewichtung in die Gesamtwertung eingingen:

  • Preise & Konditionen: Zu welchen Mietpreisen werden Wohnmobile angeboten? Wie sind die Mietbedingungen gestaltet und welche Kosten fallen für Zusatzleistungen an? (50 % des Gesamtwertes)
  • Angebotsbreite: Wie vielfältig ist die Mietflotte an verschiedenen Standorten? (25% des Gesamtwertes)
  • Benutzerfreundlichkeit: Wie übersichtlich, transparent und informativ ist der Internetauftritt gestaltet? Lassen sich die Wohnmobile unkompliziert online buchen? (15% des Gesamtwertes)
  • Kundendienst: Wie freundlich ist der Service und wie kompetent die Beratung zu verschiedensten Fragestellungen rund um die Reise mit dem Wohnmobil? (10% des Gesamtwertes)

Die Leistungen in den Kategorien Preise & Konditionen, Angebotsbreite und Benutzerfreundlichkeit wurden durch Experten analysiert. Qualifizierte und verdeckte Tester stellten den Kundendienst jedes Anbieters mit jeweils fünf Anrufen und fünf E-Mails auf die Probe.

Angebotsbreite

Wer bereits auf einen bestimmten Wohnmobiltyp festlegt ist oder die freie Wahl zwischen verschiedensten Modellen bevorzugt, sollte möglichst frühzeitig, d.h. mindestens vier bis sechs Monate vor Reiseantritt, buchen. Denn auch wenn alle Anbieter im Test generell über einen großen Fuhrpark verfügten, standen bei kurzfristigen Anfragen oft nur noch wenige Fahrzeuge zur Verfügung. So waren für einen zweiwöchigen Urlaub in den Sommerferien mit Anmietort Berlin und Umgebung nur noch bei zwei der sechs getesteten Vermieter überhaupt Alkovenfahrzeuge für 4 Personen verfügbar. Sollte die Reise hingegen einige Monate später stattfinden, war die Auswahl deutlich größer und jeder der Anbieter konnte mit einem entsprechenden freien Fahrzeug dienen. Zudem sollte man bei der Planung berücksichtigen, dass die Mindestmietdauer meist auf mindestens 7 Tage, bei manchen Vermietern in der Hauptsaison sogar auf 14 Tage festgelegt ist.

Das breiteste Angebot mit der größten Verfügbarkeit unterschiedlicher Wohnmobiltypen zu verschiedenen Zeitpunkten fanden die Tester bei DRM, gefolgt von Reisemobil-Portal. de und InterCaravaning.

.

Preise & Konditionen

Eine möglichst frühzeitige Planung und Buchung sei natürlich auch all jenen empfohlen, denen ein günstiger Preis besonders wichtig ist. Denn auch bei der Wohnmobilvermietung sind die preiswerteren Modelle meist zuerst ausgebucht. Außerdem bieten einige Anbieter bei frühzeitiger Buchung attraktive Frühbucherrabatte.

Jedoch hängt das Einsparpotential nicht nur vom (möglichst frühen) Buchungszeitpunkt ab. Auch die Wahl des richtigen Vermieters ist entscheidend. So zeigten sich im Test Preisunterschiede von durchschnittlich 22% zwischen den Anbietern. Für das günstigste verfügbare Wohnmobil am Anmietort Frankfurt (und Umgebung) sollte man für 14 Tage beim teuersten Vermieter im Test beispielsweise 1.900 € bezahlen, der günstigste verlangte hingegen nur 1.086 € – gut 800 € weniger. Die über alle abgefragten Preisszenarien günstigsten Preise boten schließlich DRM, McRent und Reisemobil-Portal.de.

Benutzerfreundlichkeit

Da alle getesteten Vermieter eine komplette Online-Buchung Ihrer Wohnmobile anbieten, stand auch die Benutzerfreundlichkeit der Internetauftritte im Fokus der Studie. Hier sollten zum einen umfassende Informationen zum Reisen mit dem Wohnmobil und den angebotenen Modellen vorhanden sein. Außerdem sollten die Mietbedingungen transparent dargestellt und der Buchungsprozess möglichst unkompliziert gestaltet sein.

Positiv fiel auf, dass nahezu alle Websites sehr übersichtlich gestaltet waren. Die wichtigsten Informationen zu den angebotenen Fahrzeugtypen waren stets vorhanden und es gab auf allen Webseiten zumindest einige grundlegende Filtermöglichkeiten, um die Liste der verfügbaren Angebote auf die eigenen Bedürfnisse hinsichtlich der Anzahl an Schlafplätzen o.ä. anzupassen. Defizite zeigten einige Anbieter jedoch im Bereich Transparenz. So fehlten des Öfteren ausführliche Informationen zu den im Mietpreis enthaltenen Teil- und Vollkasko-Versicherungen sowie Angaben zu sonstigen Gebühren, die im Falle von Stornierungen bzw. Umbuchungen oder der Zubuchung von Extras anfallen können.

Mit den benutzerfreundlichsten und transparentesten Internetauftritten im Test konnten McRent, Rent easy und Reisemobil-Portal.de punkten.

Kundendienst

Beim Kundendienst konnten nur drei der sechs getesteten Vermieter mit guten Leistungen überzeugen. Der Rest erzielte in dieser Kategorie lediglich ausreichende oder gar mangelhafte Noten.

Während per E-Mail bei einigen Anbietern eine sehr ausführliche Beratung mit hilfreichen Tipps für „Wohnmobil-Neulinge“ erfolgte, schafften es andere hingegen nicht einmal, überhaupt eine Nachricht zu verfassen und ließen die Fragen der Tester somit teilweise oder gar komplett unbeantwortet. Auch bei der Qualität der Hotlines offenbarten sich große Unterschiede. So war es bei einigen Vermietern generell sehr schwierig bzw. unmöglich, überhaupt einen Mitarbeiter zu erreichen. Andere hingegen stachen mit sehr freundlichen und äußerst kompetenten Mitarbeiter besonders hervor.

Die besten Leistungen im telefonischen sowie im E-Mail-Kundendienst zeigten McRent und DRM.

DRM Testsieger in der Gesamtwertung, gefolgt von Reisemobil-Portal und McRent

DRM – Deutsche Reisemobil Vermietung erfüllte die gesetzten Kriterien insgesamt am besten und wurde Testsieger, gefolgt von Reisemobil-Portal.de und McRent auf den Plätzen 2 und 3. DRM konnte insbesondere mit den besten Preisen und Konditionen, dem breitesten Angebot sowie einem guten Kundendienst punkten. Reisemobil-Portal.de erreichte in allen Kategorien eine Platzierung unter den ersten drei Anbietern. McRent landete auf dem 1.Platz bei Kundendienst und Benutzerfreundlichkeit und punktete zudem durch gute Preise und Konditionen.

Ergebnisse einzelne Testkategorien

Die Ergebnisse der einzelnen Testkategorien des Tests finden Sie hier. Es werden jeweils die Top-3 Anbieter in der jeweiligen Testkategorie aufgezeigt.

Preise & Konditionen

 AnbieterZielerreichungInfo
1DRM91%1,6 | Gut
2McRent87%1,9 | Gut
3Reisemobil-Portal85%2,0 | Gut

Angebotsbreite

 AnbieterZielerreichungInfo
1DRM75%2,7 | Befriedigend
2Reisemobil-Portal73%2,8 | Befriedigend
3InterCaravaning71%2,9 | Befriedigend

Kundendienst

 AnbieterZielerreichungInfo
1McRent89%1,7 | Gut
2DRM88%1,8 | Gut
3Reisemobil-Portal82%2,2 | Gut

Benutzerfreundlichkeit

 AnbieterZielerreichungInfo
1McRent80%2,3 | Gut
2Rent easy80%2,3 | Gut
3Reisemobil-Portal80%2,3 | Gut