Blumenversender: Test von Preisen, Qualität und Service

Blumenversender: Test von Preisen, Qualität und Service

Ob zum nahenden Muttertag, einer Geburtstagfeier in der Ferne oder einfach nur so: Blumen per Postversand sind ein beliebtes Geschenk für unterschiedlichste Anlässe. Welcher Versender die beste Mischung aus Preisen, Qualität und Service bietet, hat die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) in Kooperation mit N24 genauer untersucht.

Im Fokus der Tester standen Preise, Produktvielfalt, Bestellkomfort, Lieferservice sowie die Qualität der Blumen und der Kundendienst.

 

 

 

 

Folgende  Anbieter wurden in die Studie eingeschlossen:

  • Aldi Blumen – https://www.aldi-blumen.de/
  • Blume2000 – http://blume2000.de/
  • Blumenfee – https://www.blumenfee.de/
  • Euroflorist – http://www.euroflorist.de/
  • Fleurop – http://www.fleurop.de/
  • FloraPrima – https://www.floraprima.de/
  • Lidl-Blumen – https://www.lidl-blumen.de/
  • Miflora – https://www.miflora.de/
  • Valentins – http://www.valentins.de/.

Einige dieser Anbieter versenden mittels Paketdienst, andere kooperieren mit Floristen vor Ort und lassen über diese ausliefern. Die Test-Kriterien wurden in sechs unterschiedlich gewichtete Hauptbereiche untergliedert:

  1. Preise: Wie hoch sind Preise für Blumen und Versand? (20% des Gesamtwertes)
  2. Produktvielfalt: Wie breit ist das Angebotsspektrum? (10% des Gesamtwertes)
  3. Bestellkomfort: Wie komfortabel sind Website und Bestellvorgang? Wie funktioniert die Frischegarantie? (10% des Gesamtwertes)
  4. Lieferservice: Welche Liefermöglichkeiten gibt es? Wie zuverlässig erfolgt die Lieferung? (20% des Gesamtwertes)
  5. Blumenqualität: Wie steht es um Frische und Qualität der Blumen? (30% des Gesamtwertes)
  6. Kundendienst: Wurden die Testkunden freundlich und zuvorkommend behandelt sowie umfassend und kompetent beraten? (10% des Gesamtwertes)

Die Leistungen in den Kategorien Preise, Produktvielfalt und Bestellkomfort wurden durch Experten analysiert. Zudem wurden bei jedem Anbieter durch für die Tests gebriefte und geschulte Tester aus unterschiedlichen Regionen Deutschlands je fünf Testbestellungen vorgenommen. Mit unterschiedlichen Anfragen – je fünf Mal per E-Mail und fünf Mal telefonisch – stellten die verdeckten Tester den Kundendienst auf die Probe.

Lieferservice

Im Vergleich zur DtGV-Studie „Blumenversender 2014“ hat sich die Pünktlichkeit der Versender deutlich verbessert: In diesem Jahr kamen nur drei der 45 bestellten Blumensträuße verspätet an, der Rest erreichte die Beschenkten am vereinbarten Tag. Zudem wurden alle Sträuße unbeschädigt und gut verpackt ausgeliefert. Ein Vlies, mit dem die Stiele feucht gehalten wurden, war bei Sträußen, die mittels Paketdienst versandt wurden, ebenso selbstverständlich wie ein Frischhaltemittel für das Blumenwasser. Mit dem besten Lieferservice im Test konnte FloraPrima überzeugen.

Blumenqualität & Frischegarantie

Defizite zeigten sich leider bei der Qualität und Frische der Blumen. So wies jeder fünfte Strauß schon bei der Lieferung erste welke Blütenblätter oder hängende Köpfe auf. Entsprechend war nach fünf Tagen gut ein Drittel der Sträuße schon verblüht bzw. nicht mehr als frisch zu bezeichnen. Nach sieben Tagen, der Dauer der Frischegarantie, die alle getesteten Anbieter gewähren, konnten nur noch 30% der Sträuße als (verhältnismäßig) frisch aussehend beurteilt werden.

Als die Tester daraufhin die erwähnte Frischegarantie einforderten, erwiesen sich sieben der neun getesteten Anbieter als kulant: Eine Ersatzlieferung kam innerhalb von zwei Tagen. Bei den restlichen beiden Anbietern gestaltete sich dies allerdings schwieriger. So wurde entweder erst gar kein Ersatz zugesagt, weil die Mitarbeiter nichts von einer solchen Garantie wussten, oder es wurde, trotz telefonischer Zusage, dann doch keiner geliefert. Die frischesten Blumen, bei denen eine Frischegarantie an sich im Test gar nicht notwendig gewesen wäre, bot Fleurop.

Preise & Produktvielfalt

Bei der Anbieterauswahl gilt es als Kunde zunächst grundsätzlich zu entscheiden, ob man günstige Preise oder eine breite Auswahl an Sträußen und Liefermöglichkeiten möchte – denn Versender mit besonders günstigen Preisen führen oft nur wenige Sträuße, während Anbieter, die bis zu 130 Sträuße sowie Topfpflanzen, Gestecke und Geschenke im Sortiment haben, auch mehr Geld für ihre Leistungen verlangen. So schwankte beispielsweise der Preis für den günstigsten, gebundenen Strauß mit mindestens drei Blumen inkl. Versandkosten zwischen 19,90 € und 28,95 €, d.h. 45% mehr. Auf der Suche nach dem günstigsten Strauß mit mindestens sieben roten Rosen erwarteten den Schenkenden je nach Anbieter Preise zwischen 17,85 € und stolzen 51,95 €. Die besten Preise im Test boten Lidl-Blumen und Aldi Blumen. Die breiteste Produktpalette fanden die Tester hingegen bei FloraPrima, Euroflorist und Fleurop.

Eine weitere Testkategorie war der Bestellkomfort, d.h. die Benutzerfreundlichkeit der Website. Hier wurde v.a. bewertet, welche Such-, Filter- und Sortieroptionen bei der Auswahl zur Verfügung stehen, wie ausführlich die Produktbeschreibung ausfiel und wie komfortabel der Bestellprozess ablief. Mängel fanden sich hier bei einigen Anbietern zum einen auf den Produktdetailseiten. Leider fehlte hier des Öfteren eine Information dazu, wie viele und welche Blumen genau im jeweiligen Strauß enthalten sind. Entsprechend fiel bei den Lieferungen auch bei einigen Sträußen ein deutlicher Unterschied zwischen Produktbild und geliefertem Strauß auf. Zudem konnten nicht alle Websites hinsichtlich Übersichtlichkeit und Bestellkomfort überzeugen. Positiv fiel hingegen auf, dass transparent mit Geschäftsbedingungen und zusätzlichen Kosten umgegangen wurde. Die beste Website mit dem höchsten Bestellkomfort zeigte Valentins.

Schließlich wurden noch Freundlichkeit, Erreichbarkeit und Kompetenz des Kundendienstes untersucht. Dazu wurden telefonisch als auch per E-Mail Fragen zu Bestellung und Lieferung, Beratungsanfragen oder Fragen zum Test des Floristikwissens der Mitarbeiter gestellt. Ergebnis: Alle Mitarbeiter waren zwar durchaus freundlich und telefonisch sowie per Email verhältnismäßig gut zu erreichen waren. Weniger überzeugend gestaltete sich aber der Umfang der Antworten, die oft recht kurz und knapp ausfielen. Zudem zeigten sich v.a. im Email-Support auch Defizite im Bereich der Kompetenz der Mitarbeiter. Mit dem besten Kundendienst im Test punktete Miflora.

FloraPrima Testsieger der Gesamtstudie, gefolgt von Blume2000 und Fleurop

Der Anbieter FloraPrima erfüllte die gesetzten Kriterien insgesamt am besten und wurde Testsieger, gefolgt von Blume2000 und Fleurop. FloraPrima punktete dabei v.a. mit der größten Produktvielfalt sowie dem besten Lieferservice. Blume2000 bot neben günstigen Preisen auch einen Top-Service. Und Fleurop überzeugte mit der besten Blumenqualität bei allerdings etwas höheren Preisen.

Die Detailergebnisse der Studie sind gegen eine Schutzgebühr von 950 EUR zzgl. MwSt. bei der DtGV (info@dtgv.de) erhältlich.

Pressespiegel

  • N24/N24.de, 04.04.2016

 

Link zum TV-Beitrag
Link zum Artikel

Ergebnisse einzelne Testkategorien

Die Ergebnisse der einzelnen Testkategorien des Tests finden Sie hier. Es werden jeweils die Top-3 Anbieter in der jeweiligen Testkategorie aufgezeigt.

Preise

 AnbieterZielerreichungInfo
1Lidl-Blumen87%1,9 | Gut
2Aldi Blumen86%2,0 | Gut
3Blumenfee82%2,2 | Gut

Produktvielfalt

 AnbieterZielerreichungInfo
1FloraPrima97%1,2 | Sehr gut
2Euroflorist96%1,2 | Sehr gut
3Fleurop94%1,4 | Sehr gut

Bestellkomfort

 AnbieterZielerreichungInfo
1Valentins90%1,6 | Gut
2Blumenfee83%2,1 | Gut
3FloraPrima82%2,2 | Gut

Lieferservice

 AnbieterZielerreichungInfo
1FloraPrima95,9%1,3 | Sehr gut
2Fleurop89,3%1,7 | Gut
3Euroflorist88,8%1,7 | Gut

Blumenqualität

 AnbieterZielerreichungInfo
1Fleurop94%1,4 | Sehr gut
2Euroflorist92%1,6 | Gut
3FloraPrima86%1,9 | Gut

Kundendienst

 AnbieterZielerreichungInfo
1Miflora92%1,5 | Gut
2Blume200087%1,9 | Gut
3Aldi Blumen84%2,1 | Gut