Lieferdienst-Portale im Test

Lieferdienst-Portale im Test

Wenn man mal keine Lust zum Kochen hat oder einfach nichts Leckeres zu Hause findet, bieten Lieferdienst-Portale eine bequeme Alternative, um den Hunger trotzdem zu stillen. Zahlreiche Anbieter vermitteln hier zwischen Restaurant und Bestellkunden und sorgen dafür, dass das Wunschgericht auf den Weg gebracht wird – teilweise sogar per eigenem Lieferdienst. Wie die besucherstärksten Portale Deutschlands sich unterscheiden, hat die Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien (DtGV) jetzt untersucht.

Folgende Lieferdienst-Portale wurden in die Tests eingeschlossen:

  • bringbutler.de –Bringbutler® GmbH
  • deliveroo.de – Deliveroo Germany GmbH
  • foodora.de – Foodora GmbH
  • lieferando.de – yd. yourdelivery GmbH
  • lieferheld.de – Delivery Hero Germany GmbH
  • online-pizza.de – Pizza-Taxi.de GmbH
  • pizza.de – Delivery Hero Germany GmbH
  • pizzeria.de – New Media Supporters Operating GmbH

 

Das Testurteil setzt sich aus den Leistungen der Anbieter in den folgenden zwei Haupttestkategorien zusammen, die mit gleicher Gewichtung in die Gesamtwertung eingingen:

  1. Bestellkomfort: Wie komfortabel sind Webseiten-Navigation und Bestellprozess? (50% des Gesamtwertes)
  2. Angebotsbreite: Wie breit ist der Anbieter hinsichtlich Restaurantzahl und Menüvariabilität aufgestellt? (50% des Gesamtwertes)

 

Bestellkomfort

Alle getesteten Portale basieren zunächst auf dem gleichen Prinzip: Erst muss die Postleitzahl oder die genaue Adresse des Bestellers angegeben werden, dann werden alle Restaurants ermittelt, die das entsprechende Gebiet beliefern. Damit ist die Liste der Gemeinsamkeiten der getesteten Portale allerdings schon fast zu Ende, denn in der weiteren Restaurantsuche traten oft erstaunliche Unterschiede zu Tage. So waren beispielsweise Detailinformationen zu den aufgelisteten Restaurants mal ausführlicher und mal weniger ausführlich vorhanden. Konkret wurde nur bei knapp der Hälfte der Anbieter die Liefergebühr in der Übersicht ausgewiesen, der Mindestbestellwert war nur bei sechs , die ungefähre Lieferzeit sogar nur bei drei Portalen direkt ersichtlich Des Weiteren zeigten nur zwei Seiten bereits Bilder vom Essen in der Übersicht und obwohl das Auge bekanntlich mitisst (bzw. in diesem Fall mitbestellt) konnte man selbst in der Detailansicht eines ausgewählten Restaurants nur bei fünf Portalen Bilder der gebotenen Gerichte sehen.

Wenn man bereits eine bestimmte Küche oder ein konkretes Gericht im Kopf hatte, gestalteten sich die Suchen der Anbieter unterschiedlich effektiv. Die meisten Portale boten zumindest Filteroptionen nach bestimmten Landes-Küchen, die Hälfte immerhin noch nach der Art der Speise (z.B. Fisch oder vegan) und einige auch nach Mindestbestellwerten oder Rabatten. Nach Möglichkeiten die Suchergebnisse zu sortieren schaute man bei drei Anbietern aber vergeblich und online-pizza.de bot tatsächlich weder Filter- noch Sortieroptionen. Auch ausbaufähig: Nur bei der Hälfte der Anbieter konnte man sich die Suche über Filter sparen und direkt eine bestimmte Küche oder Speise über ein Suchfeld eingeben.

Im nächsten Schritt, der Bestellung selbst, konnten sich schließlich einzelne Anbieter nochmal positiv hervortun. Der Mindestbestellwert wurde immer ausgewiesen und die Zahl der zu bestellenden Gerichte konnte stets bequem angepasst werden. Die Hälfte der Portale bot auch immer die Möglichkeit, spezielle Wünsche an das Restaurant direkt mit der Bestellung aufzugeben. Erfreulich war zudem, dass bei allen Anbietern Bestellungen für spätere Zeitpunkte am Tag und bei vielen sogar einen Tag im Voraus aufgegeben werden konnten. Außerdem boten immerhin fünf der acht Seiten ein Live-Tracking der Bestellung (also ein zeitgenaues Verfolgen des Standortes der Lieferung) an.

Hinsichtlich der Kontaktmöglichkeiten sah es bei den meisten Anbietern allerdings weniger gut aus – als Vermittler zwischen Kunde und Restaurant boten sie selbst selten eine schnelle Möglichkeit zur Kontaktaufnahme. Positive Ausnahmen waren hier deliveroo.de und online-pizza.de, die neben den standardmäßigen E-Mailadressen oder Kontaktformularen auch telefonische Hotlines für Kundenanfragen zur Verfügung stellten.

Insgesamt die besten Resultate in der Kategorie Bestellkomfort erzielte pizza.de gefolgt von lieferando.de und lieferheld.de.

Angebotsbreite

Ausschlaggebend für erfolgreiche Bestellungen ist natürlich auch, ob überhaupt die Küche oder das Restaurant der Wahl beim jeweiligen Anbieter vertreten ist. Um zu untersuchen, ob und, wenn ja, mit wie vielen Restaurants der Anbieter im jeweiligen Liefergebiet vertreten ist, wurde in 20 Suchszenarien die Anzahl der verfügbaren Lokale ermittelt. Dabei wurden zentrale Adressen in zehn großen deutschen Städten, bestimmte Gerichte (beispielsweise Pizza oder Sushi) oder Küchen (wie chinesisch oder indisch) angegeben. Die Unterschiede zwischen den Anbietern waren doch merklich. So fand beispielweise lieferando.de ganze 35 Sushi-Lieferanten in München-Mitte, während pizzeria.de für die gleiche Adresse nur vier Dienste bot. Der größte Abstand ergab sich in der Hauptstadt – während lieferheld.de ganze 61 Möglichkeiten zum Bestellen italienisch Köstlichkeiten in Berlin-Mitte fand, konnte online-pizza.de nur mit einem einzigen Lieferdienst aufwarten.

Zusätzlich zu den konkreten Suchszenarien wurde auch untersucht, wie viele verschiedene Landes-Küchen die Anbieter generell zur Wahl stellten und hier ergab sich ein erfreulich einheitliches Bild: Von Amerikanisch über Japanisch und Italienisch bis hin zu Thailändisch und Vietnamesisch fand sich bis auf kleine Ausnahmen bei allen Anbietern eine große Auswahl.

Das vielseitigste Speiseangebot und die meisten verfügbaren Restaurants im Test bot lieferando.de, gefolgt von lieferheld.de und pizza.de.

Lieferando.de Testsieger der Gesamtstudie

Über beide Kategorien hinweg schnitt lieferando.de mit der Gesamtnote 1,6 (gut) am besten ab und wurde somit Testsieger der Studie. Zweiter wurde pizza.de (Note 1,7 – gut) und Platz drei erreichte lieferheld.de (Note 1,8 – gut).

Ergebnisse einzelne Testkategorien

Die Ergebnisse der einzelnen Testkategorien des Tests finden Sie hier. Es werden jeweils die Top-3 Anbieter in der jeweiligen Testkategorie aufgezeigt.

Bestellkomfort

 AnbieterZielerreichungInfo
1pizza.de85,7%2,0 | Gut
2lieferando.de85,3%2,0 | Gut
3lieferheld.de81,9%2,2 | Gut

Angebotsbreite

 AnbieterZielerreichungInfo
1lieferando.de95,8%1,3 | Sehr gut
2lieferheld.de95,3%1,3 | Sehr gut
3pizza.de92,0%1,5 | Gut