Test von Online-Reifenhändlern: Gutes Angebot, aber Mängel bei Beratung und Retouren

Test von Online-Reifenhändlern: Gutes Angebot, aber Mängel bei Beratung und Retouren

Mindestens 1,6 mm sollte die Profiltiefe für Auto- bzw. Motorradreifen betragen. Allerspätestens, wenn die Reifen soweit abgefahren sind, – der ADAC empfiehlt als Untergrenze sogar 3mm für Sommerreifen und 4mm für Ganzjahres- bzw. Winterreifen – müssen also neue her.  Online-Reifenhändler versprechen dem Verbraucher günstige Preisen, eine komfortable Bestellung und guten Service. Inwiefern dies zutrifft, hat die DtGV (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien) nun untersucht und acht Online-Reifenhändler im Hinblick auf Angebotsvielfalt, Preise, Bestellkomfort, Lieferservice und Kundendienst getestet.

Folgende Onlineshops waren in die Studie eingeschlossen:

  • onlineraeder.de (onlineraeder.de)
  • oponeo (oponeo.de)
  • reifen.com (reifen.com)
  • Reifen24.de (reifen24.de)
  • ReifenDirekt.de (reifendirekt.de)
  • REIFENDISCOUNT.DE (reifendiscount.de)
  • ReifenLeader (reifenleader.de)
  • Tirendo (tirendo.de)

Die Testkriterien wurden in fünf unterschiedlich gewichtete Hauptbereiche untergliedert:

  1. Angebotsvielfalt: Wie umfangreich ist das Sortiment? Welche Reifenhersteller sind vertreten?  (20 % des Gesamtwertes)
  2. Preise: Zu welchen Preisen werden verschiedenste Reifenmodelle angeboten? (30% des Gesamtwertes)
  3. Bestellkomfort: Wie transparent und informativ ist die Website? Wie komfortabel ist der Bestellvorgang? (15% des Gesamtwertes)
  4. Lieferservice: Wie schnell und problemlos verlaufen Lieferung und Retoure? (20% des Gesamtwertes)
  5. Kundendienst: Wurden die Testkunden freundlich und zuvorkommend behandelt und umfassend und kompetent beraten? (15% des Gesamtwertes)

Die Leistungen in den Kategorien Angebotsvielfalt, Preise und Bestellkomfort wurden durch Experten analysiert. Der Lieferservice wurde je Anbieter durch drei Testbestellungen getestet. Qualifizierte und verdeckte Tester stellten den Kundendienst jedes Anbieters mit jeweils fünf Anrufen auf die Probe.

Insgesamt gute Angebotsvielfalt

Während alle Anbieter generell Sommer-, Winter- und Ganzjahresreifen für PKW im Angebot hatten, boten sechs der Onlineshops auch LKW-Reifen an und auch Motorradfahrer konnten bei sieben der acht Reifenhändler fündig werden. Ging es um ausgefallenere Wünsche wie beispielsweise Oldtimer- oder Rennreifen war die Auswahl teils stark eingeschränkt und es kamen nur noch ein bis zwei Händler überhaupt in Frage. Ähnlich begrenzt waren die Ergebnisse meist bei der Suche nach Zubehör wie Werkzeug für den Radwechsel oder einer Reifenpflege. 

In Bezug auf die angebotene Vielfalt an Reifenherstellern zeigten sich ebenfalls deutliche Unterschiede zwischen den Shops. Zwar hatten alle Händler gängige und bekannte Hersteller wie Continental, Dunlop oder Michelin im Sortiment. Die Auswahl an weniger großen und damit oft auch preisgünstigeren Marken fiel je nach Anbieter jedoch sehr unterschiedlich aus: Während man in einem Online-Shop auf der Suche nach Winterreifen einer bestimmten Größe zwischen Modellen von rund hundert verschiedenen Herstellern wählen konnte, beschränkte sich die Auswahl beim kleinsten Anbieter auf nur noch zwanzig verschiedene Reifenmarken.

Das in jeder Hinsicht umfangreichste Angebot im Test präsentierte ReifenDirekt.de, gefolgt von ReifenLeader und Reifen24.de.

Teils großes Einsparpotential von über 40%

Im Rahmen der Preisanalyse wurden siebzehn verschiedene Reifenmodelle, die hinsichtlich Merkmalen wie Fahrzeugkategorie, Art, Größe, Beschaffenheit und Marke variierten, verglichen. Das Einsparpotential lag hierbei zwischen 9% und 17%. Dies mag auf den ersten Blick zwar nach einer eher überschaubaren Preisdifferenz klingen, kann jedoch bei Kauf eines 4er-Sets Sommerreifen von Michelin oder Continental schnell eine Preisdifferenz von 50€ und mehr bedeuten.

Für alle, die einfach nur einen günstigen Reifen benötigen und weniger Wert auf Marken und Hersteller legen, kann ein Vergleich noch mehr lohnen. So zeigten sich bei der Suche nach den jeweils günstigsten Reifenmodellen für einen VW Golf VII im Test beispielsweise Preisunterschiede von über 40%. Konkret kostete ein gesuchter Ganzjahresreifen je nach Shop zwischen 45 € und 78 €. Rechnet man die auf einen 4er-Satz um, ist man schnell bei einer Preisdifferenz von deutlich über 100 €.

Mit den im Durchschnitt günstigsten Preisen konnte ReifenLeader punkten, gefolgt REIFENDISCOUNT.DE und Tirendo.

Viele Websites informativ und benutzerfreundlich

Insbesondere wenn man kein ausgewiesener Auto- bzw. Motorrad-Kenner ist, ist man beim Internetkauf auf eine übersichtliche und komfortable Website sowie ausführliche Informationen zum Produkt angewiesen. Das schienen die meisten Onlineshops verinnerlicht zu haben: Sowohl die Suche nach dem passenden Reifen als auch der Bestellvorgang waren meist übersichtlich, strukturiert und logisch aufgebaut.

Auch die Möglichkeit nach Preiskategorie bzw. -spanne, „verstärkt“ oder Komplettrad zu selektieren, boten die meisten Reifenhändler an. Die Produktbeschreibungen waren fast immer umfassend, lediglich zu den Lieferzeiten gab es teilweise keine Angaben.

Hinsichtlich des Informationsgehaltes gab es bei einigen Anbietern jedoch noch Verbesserungspotenzial. So fehlten bei einigen Anbietern umfassende FAQs sowie Hilfestellungen beim Herausfinden der richtigen Riefengröße. Andere Webauftritte konnten dagegen mit einem Reifenberater oder Hinweisen zum Reifenwechsel bei den Testern punkten.

Die besten Resultate in der Kategorie Bestellkomfort erzielten ReifenDirekt.de, REIFENDISCOUNT.de und oponeo.

Lieferservice oft gut, jedoch teils sehr große Mängel bei Retoure

Die Analyse des Lieferservices zeigte deutliche Unterschiede zwischen den Anbietern. Zudem traten einige Mängel zutage.

Zuerst die gute Nachricht: Die Lieferung erfolgte meist zügig innerhalb von durchschnittlich vier Werktagen. Dabei bekamen die Kunden in den meisten Fällen auch eine Versandbestätigung mit Paketverfolgungsnummer. Verbesserungsbedarf zeigte sich hier jedoch vor allem beim Umgang mit den Paketen, denn rund 20% der Verpackungen waren beschädigt und wurden von den Testkunden in fast 30% der Fälle als unangemessen bewertet. Glücklicherweise kamen die bestellten Reifen- bzw. Felgenmodelle jedoch stets intakt an.

Für den Fall einer Retoure boten nur vier der acht getesteten Anbieter eine kostenlose Rücksendung bzw. Abholung der Waren an. Bei den anderen Anbietern lagen die Rücksendekosten für den Verbraucher bei bis zu 25€. War das Produkt zurückgesandt, warteten fast alle Testkunden allerdings vergebens auf eine Eingangsbestätigung der Ware. Außerdem verlief die Retoure in 33% der Fälle nicht reibungslos und war mit mehrfachem Nachhaken seitens des Kunden verbunden, damit eine Abholung bzw. Rücksendung angestoßen oder der korrekte Betrag rückerstattet wurde. In zwei Fällen wurde die bestellte Ware trotz mehrfacher Nachfragen und Ankündigungen bis heute nicht abgeholt.

Den besten Lieferservice im Test zeigten REIFENDISCOUNT.DE, reifen.com und oponeo.

Nur drei Anbieter boten zufriedenstellenden Kundendienst

Der Telefon-Kundendienst der Online-Reifenhändler bot leider wenig Anlass zur Freude. Nur vier Anbieter waren überhaupt erreichbar. Bei drei Online-Reifenhändlern konnte zu den ausgewiesenen Hotline-Öffnungszeiten nie ein Mitarbeiter gesprochen werden und ein Online-Shop verfügte gar nicht erst über eine deutsche Servicehotline.  

Erreichte man einen Mitarbeiter, waren die Antworten in den meisten Fällen immerhin korrekt und verständlich formuliert. Leider waren die Auskünfte jedoch nur in rund 60% der gesamten Anrufe auch umfassend.

Den besten Kundendienst erlebten die Tester bei Reifen24.de. Reifen.com landete auf dem zweiten Platz, oponeo belegte Platz 3.

REIFENDISCOUNT.DE Testsieger der Studie, gefolgt von reifen.com und oponeo

REIFENDISCOUNT.DE erfüllte die gesetzten Kriterien insgesamt am besten und wurde mit dem besten Lieferservice sowie sehr guten Noten in den Kategorien Preise und Bestellkomfort Testsieger. Reifen.com punktete sowohl mit dem Lieferservice als auch dem Kundendienst und belegte den zweiten Platz im Gesamtklassement. Oponeo überzeugte mit TOP-Platzierungen in den Kategorien Bestellkomfort, Lieferservice und Kundendienste und landete somit auf dem dritten Platz der Gesamtwertung.

Ergebnisse einzelne Teilkategorien

Die Ergebnisse der einzelnen Testkategorien des Tests finden Sie hier. Es werden jeweils die Top-3 Anbieter in der jeweiligen Testkategorie aufgezeigt.

Angebotsvielfalt

  Anbieter Score Info
1 ReifenDirekt.de 95% 1,3 | Sehr gut
2 ReifenLeader 92% 1,5 | Gut
3 Reifen24.de 90% 1,6 | Gut

Preise

  Anbieter Score Info
1 ReifenLeader 96% 1,3 | Sehr gut
2 REIFENDISCOUNT.DE 95% 1,4 | Sehr gut
3 Tirendo 94% 1,4 | Sehr gut

Bestellkomfort

  Anbieter Score Info
1 ReifenDirekt.de 97% 1,2 | Sehr gut
2 REIFENDISCOUNT.DE 96% 1,2 | Sehr gut
3 oponeo 94% 1,4 | Sehr gut

Lieferservice

  Anbieter Score Info
1 REIFENDISCOUNT.DE 97% 1,2 | Sehr gut
2 reifen.com 90% 1,7 | Gut
3 oponeo 86% 1,9 | Gut

Kundendienst

  Anbieter Score Info
1 Reifen24.de 84% 2,1 | Gut
2 reifen.com 79% 2,4 | Gut
3 oponeo 70% 3,0 | Befriedigend